Medical Ozon
Medical Ozon ist medizinischer Sauerstoff mit einem 0,1 bis max. 5%igen Anteil an Ozon. Ozon ist dreiatomiger Sauerstoff – 03. Es ist eine besondere Form von Sauerstoff mit einer hohen Oxidationswirkung. Die Herstellung erfolgt mittels eines Ozongenerators durch elektrische Entladungsenergie in einer Hochspannungsröhre, durch die Sauerstoff fliesst. Medical Ozon muss immer unmittelbar vor der Gabe hergestellt werden, da Ozon instabil ist und nach einer gewissen Zeit von selber zu Sauerstoff und Peroxiden zerfällt.

Wirkungen der Ozontherapie:
  • Aktivierung der antioxidativen Schutzsysteme des Organismus, Erhöhung der antioxidativen Kapazität, Abnahme von oxidativem Stress
  • Aktivierung der Zellatmung, Zunahme der Sauerstoffaufnahme ins Gewebe, Aktivierung des Zellstoffwechsels, Zunahme der zellulären mitochondrialen Energieproduktion
  • Verbesserung der Kapillardurchblutung und der Fließeigenschaften des Blutes, Gefäßerweiterung
  • Blutdrucksenkende Wirkung, erhöhte Blutfettwerte, Blutzucker, Harnsäure und Leberwerte werden günstig beeinflusst
  • Immunstimulierende und immunmodulierende Wirkung, Anstieg von Interferon Gamma
  • Antibakterielle, antivirale, Anti-Pilzwirkung
  • Entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung
  • Verbesserung von Schadstoffabbau und Entgiftung speziell in der Leber
Anwendungsmethoden:
Die meisten Störungen lassen sich einfach und nebenwirkungsfrei mit der NaCl – Ozon Tropfinfusion behandeln. Eine handelsübliche 0,9%ige Kochsalzlösung wird mit Sauerstoff-Ozon durchflutet und so mit Ozon angereichert. Unmittelbar anschließend wird sie intravenös verabreicht. Daneben gibt es zahlreiche andere Anwendungsvarianten wie große und kleine Eigenblutbehandlung, Verabreichung über den Darm, lokale Begasung von schlecht heilenden Wunden, Injektion an Triggerpunkte in der Schmerztherapie.

Indikationen:
  • Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, Vorbeugung und Nachbehandlung von Herzinfarkt und Schlaganfall, PAVK
  • Chronische Infektionen (Viren, Bakterien, Pilze)
  • Infektanfälligkeit
  • Wundheilungsstörungen, diabetischer Fuß
  • Vitalitätsverlust, chron. Müdigkeit, Leistungsabfall, Burn out
  • Depression – Ozon macht Menschen fröhlich, ausgeglichen, lustig!
  • Konzentrationsstörungen, Leistungsabfall des Nervensystems
  • Chronische Schmerzsyndrome
  • Günstige Beeinflussung von Stoffwechselstörungen: Erhöhte Blutfette, erhöhte Leberwerte, Harnsäure, Blutzucker
  • Begleitende Zusatztherapie bei Krebs
  • Darmerkrankungen: chron. Durchfall, Colitis