Mikroneedling der Haut - Collageninduktionstherapie

Anregung der Kollagenbildung und massive Freisetzung von Wachstumsfaktoren in der Haut durch multiple feinste und weitgehend schmerzfreie Einstiche von 0,5 - 2mm Tiefe.

Wirkungen
Wiederherstellung von Volumen, Elastizität und Straffheit. Vitalisierung licht geschädigter Haut, Verkleinerung der Poren, Reduktion kleiner Fältchen.

Indikation
Altershaut, lichtgeschädigte Haut, kleine Fältchen, oberflächliche Narben, Aknenarben, Unebenheiten, Schwangerschaftsstreifen, Cellulite, Hyperpigmentierungen

Die Aufnahmefähigkeit der Haut ist nach der Behandlung erhöht. Man kann unmittelbar nach dem Mikroneedling spezielle Wirkstoffe in die Haut einbringen wie: Hyaluronsäure, Vitamin C, DMAE, Autoplasma, Meso-Cocktails, Sanddornöl, Coenzym Q10.

Anwendung:
Man macht 4-6 Behandlungen in einer Serie, alle 1-2 Wochen eine Sitzung, der Effekt davon hält 6 Mo bis 1a an, danach macht man alle 6 Monate eine Auffrischung.